Jetzt habe ich auch einen Blog...

Es gibt einige Foren im World Wide Web, auf denen ich als "Eurasierwolle" unterwegs bin - mal mehr, mal weniger.
Dieser Blog soll sozusagen meine Zentrale werden mit Bildern und Geschichten rund um unseren Eurasier, seine Wolle, mein Spinnrad und was mich in meinem Leben sonst noch so beschäftigt.

Und wer mich direkt anmailen will, kann dies unter der Adresse "laube-alveslohe(at)wtnet(Punkt)de" gerne tun.


Samstag, 8. September 2012

Luxuswolle...

Manchmal muss man sich auch mal "was gönnen"! Wenn andere dann ein Schuhgeschäft aufsuchen, kaufe ich lieber online ein - aber keine Schuhe sondern WOLLE!!!
Genauer gesagt einen furchtbar weichen Kammzug, der ganz "luftig" daherkommt - man sieht dem Berg wirklich nicht an, dass es nur 200 Gramm sind!
In Petzi's Spinnforum hatte ich schon die karibik-blaue Leine voll von "Woelfin" bewundert - seitdem ging mir der Kammzug nicht mehr aus dem Kopf. Und obwohl mein Konto nicht gerade am Überlaufen war, habe ich allen Mut zusammen genommen und über "Etsy" meine Traumwolle in den USA bestellt und gute 30 Euronen investiert - am 28.08. kam das Paket bei mir an:

 
 
 
200 Gramm feinster Cormo-Kammzug samt einer gefärbten Probe!!
 
Inzwischen residiert die Edelwolle in einer eigenen Klarsichtbox und die Probe habe ich gleich zu einem Ministrang versponnen und verzwirnt, der Strang ist 50 cm lang und wiegt nur 7g (in Worten: Sieben), ein watteweiches Federgewicht:


 
Bollywood lässt grüßen!
 
Ich hätte die Farbkombi Pink und Orange selber nie gewagt zu färben, aber es zeigt sich immer wieder, dass Mut belohnt wird!  Das Garn ist erstaunlich "freundlich" im Gesamteindruck - ich muss mir das Buch von Deb Menz "Color in Spinning" noch mal ausgiebig zur Brust nehmen, bevor ich meinen Cormo-Schatz in Farben bade...
 
 
Ein schönes Wochenende für Euch - vielleicht bunt??
Cornelia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen